Kräutermeersalz für gesunde und natürliche Geschmackserlebnisse

Sie mögen es herzhaft, möchten jedoch nicht auf in der Regel mit künstlichen Substanzen versehene Geschmacksverstärker zurückgreifen? Dann erweist sich Kräutermeersalz als gesunde und zudem ausgesprochen köstliche Alternative. Wie sich dieses im Einzelnen zusammensetzt und was es beim Kauf zu beachten gilt, sind nur einige der Fragen, die der folgende Beitrag beantworten soll.

Kräutermeersalz: vielseitiger Allrounder für die geschmacksintensive Küche
Einer der grössten Vorteile von natürlichem Meersalz mit Kräutern und Gewürzen besteht in der Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. So versieht es unter anderem das Frühstücksbrot sowie Reis-, Nudel-, Fleisch- und Gemüsegerichte mit unvergleichlichen Geschmacksnuancen. Darüber hinaus sind Anwendung, Dosierung und Transport denkbar einfach. Denn geliefert wird Kräutermeersalz in der Regel in der praktischen Streudose. Auch dem einfachen Salat verleiht das mit den unterschiedlichsten Kräutern angereicherte Meersalz eine ganz besondere Note. Zählen Sie zu den Menschen, die ständig unter Zeitnot leiden oder ist Ihnen einfach nur nach einem kleinen Snack für zwischendurch? Eine Prise des aromatischen Salzes allein macht jedes Gericht zu einer köstlichen Delikatesse. Natürlich können Sie weitere Zutaten verwenden. Wünschen Sie sich jedoch einfach nur auf die Schnelle eine mit dem Geschmack und Duft nach frischen Kräutern versehene Speise, so reicht in der Regel die Verwendung von hochwertigem Kräutermeersalz aus, wie sie es zum Beispiel bei Nahrin kaufen können.

Produkte aus biologischem Anbau garantieren beste Qualität und intensiven Geschmack
Ob in Naturkostläden, Reformhäusern oder in einschlägigen Abteilungen herkömmlicher Supermärkte: Das mit gesunden Kräutern ausgestattete Meersalz gibt es in zahlreichen Zusammensetzungen. Grundsätzlich sind an dieser Stelle Bio-Produkte zu empfehlen, zumal der Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe sowie der natürliche und schadstofffreie Anbau gemeinsam ein Garant für eine ausgezeichnete Qualität sind. Das Meersalz wird aus verdunstetem Meerwasser gewonnen und vor seinem eigentlichen Einsatz auf schonende Weise gereinigt und getrocknet. Im Anschluss wird es durch ein Sieb gegeben und mit den unterschiedlichsten Bio-Gewürzen und Bio-Kräutern vermischt. Eine weitere wichtige Zutat ist Bierhefe. Hochwertige Produkte sind zudem ungebleicht und unraffiniert.

Kräutermeersalz: verschiedene Rezepturen am Beispiel
Abgesehen von natürlichem Meersalz als Hauptbestandteil trumpft das Kräutermeersalz-Sortiment aufgrund der grossen Auswahl an unterschiedlichen Kräuter- und Gewürzmischungen. Entsprechend findet sich hier garantiert etwas für jeden Geschmack. Beliebte Zutaten sind unter anderem Basilikum, Zwiebeln, Sellerie, Lauch, Petersilie, Liebstöckel und Meeresalge. Dass sich mit dieser harmonischen Kombination aus aromatischen Inhaltsstoffen geschmacklich einzigartige Gerichte zaubern lassen, erklärt sich schon fast von selbst. Die maximale Intensität Ihres Kräutersalzes erhalten Sie, wenn Sie dieses zum Nachwürzen verwenden. Geben Sie entsprechend nach dem Kochen, Braten oder Fritieren die von Ihnen bevorzugte Menge wahlweise auf die servierfertigen Kartoffeln, das Ofengemüse, die Pommes-Frites, das Reis- oder das Eiergericht. Darüber hinaus lassen sich Teigwaren, Saucen und Suppen hervorragend mit dem mit Kräutern verfeinerten Meersalz würzen.

Natürliches Meersalz mit Kräutern: die Pluspunkte auf einen Blick
Zusammengefasst stellt das hier im Zentrum stehende Naturprodukt eine weitaus gesündere Alternative zu herkömmlichem Salz dar. In der Regel sind Kräutermeersalzmischungen gluten- und laktosefrei und sowohl für Vegetarier/-innen als auch für Veganer/-innen geeignet. Erhältlich ist Meersalz mit Kräutern und Gewürzen je nach Marke in unterschiedlichen Grössen, die von 400 Gramm bis zu 4 Kilogramm rangieren und entweder mit oder ohne Streuer geliefert werden.